Insel Murter

Im nordwestlichen Teil des Archipels von Sibenik befindet sich die Insel Murter. Der enge Murterkanal trennt sie vom Festland. Die höchste Erhebung der Insel ist Raduc mit 125 m Höhe, Gesamtgröße der Insel 18,5 qkm.

Die Insel ist auf ihrem kalksteinhaltigen Boden nur mit spärlicher Vegetation bedeckt und ist an ihrer steilen Südwestküste in kleinere Buchten gegliedert Hier dient die Bucht Kosirina als Ankerplatz für kleinere Schiffe.

Die Bucht Slanica hat einen sehr gepflegten Strand. Hier befindet sich ein Campingplatz mit Restaurant, der die Besucher anlockt. Weiterhin finden wir gute Möglichkeiten zum campen in den Ortschaften Murter und Betina mit ihren ebenfalls gut ausgestatteten Campingplätzen. Tisno ist ein Ort im engsten Teil des Murterkanals. Seine Einwohner betreiben Ackerbau und sind traditionell Fischer. Immer mehr breitet sich der Tourismus jedoch auf der Insel aus.

Die großen Orte der Insel (Murter, Betina, Tisno, Jezera) sind durch Straßen verbunden, die wiederum mit der Hauptverkehrsstraße in Richtung Pirovac verbunden sind und so die Erkundung der Insel unproblematisch werden lassen.

Die ältesten Bewohner der Insel Murter sind die Ilyren. Die Orte Murter und Jezera sind im 13 Jahrhundert entstanden. Die Orte Tisno und Betina rechnet man von der Entstehungsgeschichte her in die Zeit der osmanischen Überfälle.